SDG Transition Fee

Das Grand Hotel Huis ter Duin erhebt ab dem 1. Januar 2023 für alle Hotelgästen ein SDG Transition Fee. Auf diese Weise möchte das Grand Hotel Huis ter Duin der Umsetzung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDG) der Vereinten Nationen transparente Inhalte verleihen.

Das SDG Transition Fee beträgt EUR 8,56 pro Person und Nacht und wird separat vom Zimmerpreis und der Tourismusabgabe berechnet. Die Erlöse aus dem Transition Fee verwenden wir zusätzlich zu den Investitionen, die wir selbst tätigen, für die Verwirklichung der 17 SDGs.

Zusammen mit unseren Partnern itmustbenow.com und Earthcheck suchen wir ständig nach Möglichkeiten, eine nachhaltigere und bessere Welt zu verwirklichen. Es ist auch eine bewusste Entscheidung im Einklang mit unserem Ziel, eines der nachhaltigsten Hotels in Europa zu sein. Hotelgäste leisten damit einen gesellschaftlichen Beitrag mit lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Wirkung. Sowohl für die jetzige als auch für die zukünftige Generation. Damit reagieren wir gemeinsam auf den lauter werdenden Ruf der (internationalen) Gäste, bewusst zu reisen. Wir sind stolz darauf, hier Vorreiter zu sein und möchten andere Hotels, Lieferanten und Gäste dazu inspirieren, die richtige Entscheidung zu treffen.

Wenn Sie unten auf die SDGs klicken, werden Sie auf die Website unseres Partners  It must be NOW (Dies ist eine englischsprachige Website) weitergeleitet. Hier finden Sie weitere Informationen darüber, was wir pro SDG unternehmen und investieren.

Aktuell haben wir 400.100,00 € investiert

  • 400.000 € wurden in Wärmepumpen im Historic Huis ter Duin investiert, was zum SDG. 13  Massnahmen zum Klimaschutz
  • 100 € wurden an die Stichting Overleven met Alvleesklierkanker gespendet. Dies trägt zum SDG. 3  Gute Gesundheit und Wohlbefinden.

Aktualisierung 10.01.2023